Fastenmethoden

Fasten ist der freiwillige und vorübergehende Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel über einen bestimmten Zeitraum. Wir bieten dir eine Vielzahl verschiedener Fastenprogramme an.

Speziell ausgebildete Fastenleiter, Trainer unterstützen dich dabei mit Rat und Tat während deiner Fastenauszeit.
Tücher für die täglichen Leberwickel, sowie wasserfeste Unterlagen für Einläufe und Waagen erleichtern unseren Gästen ihre Fastenwochen.
Alle, hier angebotenen, Fastenformen verbessern deine Gesundheit oder erhalten sie und befreien den Körper von Giftstoffen und überflüssigen Fettpolstern.

Wir bieten folgende 4 Fastenmethoden an:

Das Buchingerfasten ist der Klassiker unter unseren Fastenmethoden.

Diese Fastenmethode wurde von dem deutschen Arzt Dr. Otto Buchinger (1878–1966) entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein modifiziertes Fasten, bei dem der Fastende täglich ca. 200 ml frisch gepressten Obstsaft, etwa 250 ml frisch gekochte und täglich wechselnde Gemüsebrühe, Honig und natürlich Wasser und Tee zu sich nimmt (ca. 250 kcal pro Tag). Unser Fastenprogramm umfasst sowohl die tägliche Bewegung, als auch Vorträge zum Kostaufbau nach dem Fasten und zu Fastenbegleitenden Maßnahmen.

Außerdem erwartet dich ein bunt geschnürtes Abendprogramm, wie Teeseminar, Kräuterhexen-Seminar, Kreativangebote, Bauch/ Beine/ Po mit unserer Physiotherapeutin Franzi und mehr …

Das Früchtefasten oder Rohkostfasten ist zwar kein Fasten im üblichen Sinn, da Du hier mehr als die üblichen 250 – 400 kcal zu sich nehmen darfst.

Das Früchte oder Rohkostfasten reinigt und entgiftet den Körper auf sehr schonende Art und Weise.
Es werden Ihnen frische und rohe Früchte und Gemüse in hervorragender Bioqualität gereicht, die durch ihren Reichtum an Enzymen und Vitalstoffen zur Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung des Organismus beitragen. Während Ihr Körper reichlich mit besten, lebenswichtigen und hochwertigen Vitalstoffen versorgt wird, „räumt er auf“ und Sie verlieren an Gewicht.

In allen bei uns angebotenen Wochen Früchtefasten oder Rohkostfasten erwartet Dich ein umfangreiches Bewegungs- und Abendprogramm unter der Leitung hervorragend ausgebildeter Fastentrainer.

Auch das Basenfasten ist im klassischen Sinne kein reines Fasten.

Es ist vielmehr eine Ernährungsform die häufig in der Alternativ- bzw. Komplementärmedizin empfohlen wird, da diese Fastenform gesundheitsfördernd, antientzündlich und auf viele Erkrankungen heilend wirken kann.

In dieser Woche werden sämtliche Säurebildner in der Ernährung weggelassen. Wir ernähren uns hauptsächlich vegan, mit frischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln, vorwiegend aus Gemüse, Obst, Kräutern, guten Ölen und Nüssen.

Durch diese Form der Ernährung wird unsere Darmflora positiv beeinflusst und unser Mikrobiom auf natürliche Art gestärkt, was vor allem unserer Gesundheit zu Gute kommt, da unser Immunsystem von einer guten Artenvielfalt des Mikrobioms enorm profitiert.

Das Allerschönste daran ist, man nimmt ein paar überflüssige Pfunde [in einer Woche bis zu 4 Kilo] ab.

Da unser Basenfasten völlig frei von tierischen Eiweißen und den meisten Getreidearten ist, ist es auch sehr gut für Allergiker geeignet.

Um unseren Gästen auch für die Zeit nach dem Basenfasten einen roten Faden an die Hand zu geben, werden wir gemeinschaftlich, in der wunderschönen Kräuterküche im WaldResort, in einer Art Workshop, unsere Speisen zubereiten. Begleitet wird die Woche durch unsere „Basenköchin und Fastenleiterin“ Corina und einer Ernährungswissenschaftlerin. Nebenher erfahrt ihr viel Informatives und Wissenswertes zu den einzelnen Lebensmitteln und einer gesunden, ausgewogenen Ernährung.

Außerdem legen wir in dieser Woche Wert auf ausreichend Bewegung, (z.B. mit Wanderungen im Nationalpark Hainich), Entspannung sowie informative und lehrreiche Abendveranstaltungen.

Unser Programm „ärztlich begleitetes Heilfasten“, unter Leitung von Frau Dr. Dr. C. Felgner richtet sich vor allem an Menschen mit Vorerkrankungen, für die ein „Fasten für Gesunde“ nicht in Frage kommt.

Mögliche Indikationen können hier sein: Bluthochdruck, Diabetes, Rheuma, Schmerzerkrankungen, Krebsnachsorge, Medikamentenreduzierungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Asthma, Allergien, Hautkrankheiten u.v.m..

Natürlich dürfen sich hier aber auch gesunde Menschen angesprochen fühlen, die Interesse haben, eine Fastenwoche unter ärztlicher Leitung zu erleben.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner